Leistungsfähigkeitsschwäche und Fortentwicklung - Vorpubertät

Wenn weiters beileibe nicht von einer mit der schnellen physischen Fortentwicklung in Erscheinung tretenden ebenso schnellen intellektuellen Evolution gesprochen werden mag,

so bestätigen sich im Gegensatz dazu obendrein keinerlei Hinweise für eine Intelligenzdegression bei den zeitgenössischen Jugendlichen — im Gegenteil, eine schwache Zunahme der Intelligenzleistungen oppositionell vormalig ist nachweisbar, er hält freilich mit der beschleunigten somatischen Entwicklung nicht Schritt.

Leistungsfähigkeitsschwächen dürften ihre Veranlassungen den Umständen entsprechend in einer Abwärtsentwicklung der Arbeitshaltung (Konzentrationsbegabung usw. .) als in einer Intelligenzdämpfung haben.

Die Akzeleration hat wichtige seelische Implikationen, sie verändert die Weltanschauung des Jugendlichen: Die Interessen migrieren aus der Familie hinaus, die Umwelt wird erotisiert, das andere Geschlecht erfährt an Bedeutung.

Die emotionale Dynamik bleibt wieder und wieder hinter der somatischen zurück — daraus ergeben sich vor allem für den akzelerierten Heranwachsenden eine Vielzahl Konfliktmöglichkeiten:

Er ist kein Kind mehr und doch noch beileibe nicht erwachsen, wird freilich oft gerade angesichts seiner physischen Entwicklung psychisch überschätzt und überfordert.

Die pädagogische Gewandtheit des Erwachsenen mag die Umgehung von Kontroversen und die Ungewissheit des Adoleszenten fördern oder hindern.

In einer gerade engen Verbindung zur körperlichen Dynamik steht die Selbstüberzeugung. Frühentwickelte Sprösse haben wohl die größeren Erschwernisse, mit ihren neuen, veränderten Appetenzen und Bedürfnissen fertig zu werden.

Spätentwickler im Kontrast dazu leiden im Regelfall unter vehementen Minderwertigkeitsgefühlen vis-à-vis den Gefährten in der Elementargruppe. Sie können zu Individualisten werden oder Kompensations verfahren gestalten, welche sie in der weiteren zwischenmenschlichen Anpassung beeinträchtigen. Zentral ist, daß der Pädagoge spätreifende Adoleszenten Klärung über den differenzierenden Ablauf der Dynamik leistet.