Ziele im Marketing - Spezifikation einer Unternehmung

Spezifikation der Marketingziele

Marketingziele sind Derivate neben den anderen Sektorzielen für Besorgung, Produktion und Finanzierung aus den Unternehmenszielen.

Die Marketingziele sind andererseits die Grundlage für die spezifischen funktionsgemäßen bzw. abteilungsbezogenen Ziele.

Klassen von Marketingzielen

Bei der Spezifikation der Marketingziele mag zwischen strategischen (langfristigen) und taktischen (mittel- und kurzfristigen) Zielen unterteilt werden.

Die strategischen Marketingziele sind vorwiegend die Qualität betreffender Art wie z. B. Realisierung einer führenden Wettbewerbsposition, Aufbesserung des Image usw.

Sie sollen folglich zur besseren Steuerung der durchgehenden Marketingbetriebsamkeiten auf kürzere Planungsfrist in Linie gebracht und mehr präzisier werden.

Folglich sind aus den strategischen Zielanschauungen taktische Marketingziele in quantitativer Prägung abzuleiten.

Man spricht an diesem Punkt ebenfalls von operationalen (operativen) Zielen, d.h. es müssen bestimmbare Größen gegeben werden, unter Einsatz deren bei der Plan durchführung die Zielerreichung zu überwachen ist.

Die Stärke der Operationalität der Ziele steigent mit nachlassender Dauer der Planungszeitintervalle.

Marketingziele für den Zeitabschnitt eines Jahres sind bzw. sollten in hohem Grad operational sein. Als Vorzeigebeispiele für operationale Ziele lassen sich aufführen:

ein spezifisches Verkaufsvolumen (mengen-und wertmäßig)

die Nachbesserung des Marktshares von ... % auf ...%

das Vollbringen eines bestimmten Deckungsbeitrags

die Zunahme des Popularitätsgrades der Erzeugnismarken von ... % auf ... %

den Konstituieren neuer Absatzwege

die Ausdehnung der Distribution (numerisch und gewichtet) auf einen spezifischen Wert usw.
 
Unternehmensziele beruhen auf:

Anschaffungsziele
Erstellungsziele   
Marketingziele
Finanzierungsziele

Marketingziele beruhen auf:

Artikelpolitische Ziele      
Preis- und Rabattpolitische Ziele
Kommunikationspolitische Ziele
Verteilungspolitische Ziele