Hierarchische Gliederung der Organisation

Qualifizierte organisatorische Verankerung in der Unternehmung
Im Zuge der Tätigkeitsmöglichkeiten des Produkt-Managers ist es sehr wesentlich, wo er in der hierarchischen Struktur der Firma

angesiedelt wird. Der Aufstellungsort in der Leitungsreihung reflektiert seinen „formalen Stand", den man ihm im Sinne des Organisationsplan in der Firma zusprechen will. Die Gruppenarbeit mit den Ressortleitern wird prekär erschwert, wenn der Produkt-Manager diesen hierarchisch nicht gleichberechtigt ist.

Dieses Thema vermehrt sich in dem Umfang, wie sehr der organisatorischen Rangstellung eine Maßgeblichkeit in der Firma beigemessen wird. Generell existieren für die organisatorische Eingliederung des Produkt-Managers zwei Möglichkeiten:

a) Allokation des Produkt-Managements zur Direktion
Hierbei steht das Produkt-Management gleichberechtigt neben den restlichen Funktionsbereichen. Die Geschäftsleitung fungiert parallel als Marketingdirektion. Zufolge des dabei verbundenen hohen Status in der Unternehmungsrangordnung ist eine größere Mobilität und eine stärkere Einwirkungsmöglichkeit zu den anderen Bereichen zugesichert.

Eine Kehrseite dieser Allokation des Produkt-Managements zur Direktion könnte hingegen darin zu erkennen sein, daß die Unternehmensleitung als direkter Vorgesetzter im Vergleich zu den Produkt-Managern fungieren muss. Folglich bietet sich diese Gefügeform mehr bei kleinen und mittleren Unternehmen an.

b) Einbeziehung des Produkt-Managements in den Marketingsektor
Da die alles einschließende Verpflichtung des Produkt-Managers in der Implementierung der (Produkt-)Marketingkonzeption besteht, bietet sich eine strukturelle Substantiierung des Produkt-Managements im Marketingteilbereich vermutlich am meisten an. Nachfolgende drei Integrationsoptionen innerhalb der Marketingabteilung vermögen an diesem Punkt unterschieden werden:

Produkt-Management als Linieninstanz der Marketingdirektion
Produkt-Management als Stabsstelle der Marketinggeschäftsführung
Produkt-Management als Produkt-Hauptstelle