Die für die Determination von leistungsgerechten Verkaufsquoten pro Reisenden notwendige Definition der lokalen Absatzpotentiale sollte im Konsumgüterbereich
 
Die Distributionspolitik bildet eine der vier stützenden Säulen im Marketing-Mix benachbart der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik.
 
Im Rahmen der Auswertung der Größenordnung des Außendienststabes sind nahe der Zahl der etwaigen Abnehmer und deren unabdingbaren Besuchsfrequenz
 
Die für die Vereinbarung von leistungsgerechten Salesquoten je Reisenden notwendige Spezifizierung der lokalen Vertriebspotentiale sollte im Konsumgüterteilbereich vermittels Verkaufskennziffern stattfinden, denen entweder Kaufkraft- oder Umsatzkennziffern zugrundegelegt werden.
 
Die für die Determinierung von performanzfairadäquatenen Absatzquoten pro Reisenden unerläßliche Bestimmung der regionalen
 
Die Distributionspolitik bildet eine der vier unterstützenden Säulen im Marketing-Mix abgesehen von der Produkt- und Programmpolitik, Entgeltpolitik und Kommunikationspolitik.
 
Die für die Festlegung von leistungsfairadäquatenen Verkaufsquoten je Reisenden unumgängliche Definition der lokalen Absatzpotentiale sollte im Konsumgütersegment mittels Salesindikatoren erfolgen, denen entweder Kaufkraft- oder Umsatzindikatoren zugrundegelegt werden.
 
Im Zuge der Kalkulation der Magnitude des Außendienststabes sind neben der Anzahl der eventuellen Abnehmer und deren nötigen Besuchshäufigkeit noch die Tageserrungenschaft des Reisenden und die Arbeitstage pro Jahr heranzuziehen.